Sponsor
 

Unsere Bili-Gruppe vertritt die Landeshauptstadt Hannover

"Spiel des Lebens" - ein internationales Jugendkulturprojekt

Das "Spiel des Lebens" stellt eine internationale Zusammenarbeit zwischen Bristol in Großbritannien, Jyväskyla in Finnland, Czerwonak in Polen und Hannover dar. Vier Gruppen von je 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden im Februar 2005 der Bevölkerung von Hannover dieses Spiel präsentieren, dessen Sprache die "Kunst" in ihren vielfältigen Ausprägungsformen sein wird.

Die einzelnen Schülergruppen nehmen E-mail-Kontakt zueinander auf. Im November 2004 werden im Rahmen eines Botschaftertreffens in Hannover die ersten persönlichen Kontakte von je zwei delegierten Jugendlichen aus jedem Land möglich sein.

Im Februar 2005 treffen sich dann alle 48 Teilnehmer/innen sowie ihre Teamer in Hannover. Unsere Schülerinnen und Schüler werden die Gastgeber sein.

Die Projektsprache ist Englisch.
Dieses Projekt beginnt am 15.09.2004 und endet am 31.03.2005.

Verleihung der Abzeichen für Deutsche Jugendsportabzeichen

Am 14. November fand im Forum der Lotte-Kestner-Realschule in einer Feierstunde die Übergabe der Sportabzeichen für die verschiedenen Schulen Hannovers statt. Die verschiedenen Vertreter aus Sport und Politik würdigten in Ihren Reden die besondere Bedeutung des Deutschen Jugendsportabzeichen auch besonders in Hinblick auf die Integration. Frau Klein nahm für unsere Schule die Urkunden und die Spende der Barmerersatzkasse in Empfang. Von unseren 425 Teilnehmern erwarben 155 Schülerinnen und Schüler das Sportabzeichen.

Besonders erfolgreich schnitt die Klasse 7a ab. Von 25 Schülern der ehemaligen Klasse 6a konnte 18 Schülerinnen und Schülern die Urkunde für die Deutsche Jugendsportabzeichen überreicht werden. Gratulation!

die Klasse 7a

Nach oben

WILLKOMMEN BEI DER LOTTE

Wir heißen neben vielen neuen Schülerinnen und Schülern auch auch Herrn Kamphus ( Konrektor ), Frau Neuhoff, Frau Schelm ( Schulassistentin ) und Herrn Donat herzlich willkommen. Allen wünschen wir einen guten Start.

 

Entlassungsfeier am 6. Juli 2007

Heute hatten die Schülerinnen und Schüler der beiden 10. Klassen ihren besonderen Tag. Bevor die Schülerinnen und Schüler ihre Abschlusszeugnisse erhielten, fand für sie in unserem Forum eine sehr schöne Feierstunde statt. Die Klassenlehrerinnen, Frau Klein und Frau Schwinge, verabschiedten sich in einer kleinen Rede von ihren jeweiligen Klassen. In Liedern, Sketchen, kleinen Geschichten und einer Dia-Show zeigten die beiden Klassen die Vielfalt ihrer Schulzeit und verabschiedeten sich so von ihrer Lotte-Kestner-Schule.

Nach oben

Frau Rose

Auch Frau Rose wird sich zum Ablauf dieses Schuljahres von den  Schülerinnen, Schülern und dem Kollegium verabschieden. Unsere Frau Rose hat das "gewisse" Alter erreicht. Sie darf  nun die Schule mit etwas mehr Gelassenheit genießen.

Nach oben

Leider verläßt Herr Lustig unsere Schule!  Besonders die Schülerinnen und Schüler seiner Klasse 6c werden ihn sehr vermissen. Wir alle wünschen ihm weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

Nach oben

Lesung am 21. Juni 2007 mit Frau Danker

Heute las Frau Danker, eine ehemalige Schülerin, die unsere Schule 1962 verlassen hatte, aus ihrem Buch "Betrug,alles war Lug und Schein" vor. Die Schülerinnen und Schüler aus den 9. und 10. KLassen hörten der Lesung aufmerksam zu und waren besonders an Bereichen aus den 40er und 50er Jahren sehr interessiert.

Nach oben

Angerfest 2007

Auch in diesem Jahr präsentierte sich die Lotte - Kestner - Realschule wieder auf dem Angerfest mit einem Informationsstand. In diesem Jahr stellten wir besonders unser Schulprogramm anschaulich dar. Der Fachbereich Wirtschaft versuchte anhand verschiedener Schautafeln die Schwerpunktes in diesem Unterrichtsfach zu verdeutlichen. Ein besonderer Dank geht auch in diesem Jahr an viele Schülerinnen und Schüler besonders der 9. und 10. Klassen, die beim Auf- und Abbau halfen. Andere sammelten Spenden für unser Patenkind in Indien.

Nach oben

Serengeti Park 2007

Nach oben

Die Klasse 6a und 6c im Serengeti - Park in Hodenhagen

Wir hatten einen sehr schönen Tag, hat Spaß gemacht, können wir noch bleiben? oder wann fahren wir wieder hin? Das ist nur ein kleine Auswahl der Fragen der Schüler aus diesen beiden Klassen. Unser Tagesprogramm beinhaltete ein Rundfahrt durch die Tierwelt aller Kontinente. Danach fuhren wir in Jeeps durch eine Safariwelt mit vielen verschiedenen Überraschungen. Nun endlich konnte sich die Schülerwelt in der Erlebniswelt austoben.

Nach oben

Zukunftstag 2007

In der Turnhalle unserer Schule haben die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses WIRTSCHAFT unter der Leitung von Frau Beckert-Jörn einen Parcours aufgebaut. An den verschiedenen Ständen konnten die Schüler der anderen Klassenstufen ihre jeweiligen Fähigkeiten und handwerklichen Fertigkeiten überprüfen.

Nach oben

Tag der offenen Tür

Auch in diesem Jahr laden wir zum "Tag der offenen Tür"  in unsere Schule ein. Am 14. März 2007 sind unsere Türen für unsere großen und kleinen Gäste von 18 bis 20 Uhr geöffnet. Schüler, Lehrer und auch unsere Elternvertreter führen Sie und natürlich auch Euch gerne durch unser Gebäude und stehen für Fragen zur Verfügung.

Wir freuen uns schon auf unsere Gäste!

Nach oben

die 10a und die 10b waren in Berlin, Juwan ( 10b )

Wir, der Abgangsjahrgang der Lotte-Kestner-Schule, fuhren in der ersten Dezemberwoche vom 4. bis zum 8. nach Berlin. Es war eine interessante Woche für uns. Wir waren in einem Hotel im Stadtteil Wedding untergebracht. Durch den Aufenthalt in Berlin erfuhren wir mehr über die deutsche Kultur. Für die Woche war ein umfangreicher Plan organisiert worden, in dem aufgeführt war, was wir an den einzelnen Tagen unternehmen werden. Wir besuchten das Planetarium, das Reichstagsgebäude und gingen die Straße entlang "unter den Linden". Es gab verschiedene Museen, die uns zur Auswahl standen. Einige von uns entschieden sich für das jüdische Museum, andere für das technische Museum und wiederum andere für das Pergamon Museum. Jedoch alle mussten ins Check-Point-Charlie-Museum. Das ist ein Haus, indem es um die Bürger, die in Ost-Berlin gelebt haben, ging. Es war faszinierend zu sehen, wie die Menschen versucht haben, aus der ehemaligen DDR zu fliehen. Am vorletzten Abend besuchten wir dann den Friedrichstraßenpalast und sahen uns "Jingle Bells 2006" an. Es war unglaublich schön und sehr amüsierend. Schließlich hatten wir schon den letzten Abend; einige von uns fuhren in die Disco, andere gingen zum Bowlen. Den Tag darauf fuhren wir dann erschöpft und mit etwas mehr Wissen über Berlin nach Hause.

Nach oben

 
 
Lotte-Kestner-Schule, Realschule • Hintzehof 9 • 30659 Hannover
Tel.: 0511 / 168 48334 • Kontaktformular